Bestattung

Jesus sagt: "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben. Glaubst du das?"

aus der Bibel, Johannesevangelium 11,25–26

Was geschieht bei der Bestattung?

Bei der Bestattung nehmen Trauernde Abschied von einem verstorbenen Menschen, der ihnen nahe stand. Die christliche Bestattung ist immer mit einem Gottesdienst verbunden.

Die kirchliche Bestattung setzt voraus, dass die oder der Verstorbene bei ihrem oder seinem Tod Glied der Kirche war. Ein Kirchenaustritt wird als Absage an eine kirchliche Bestattung verstanden.

Die Beerdigung als Trostspender

Angehörige, Freunde, Bekannte und die christliche Gemeinde hören darauf, was Gott in die Situation des Abschieds und der Trauer sagt. Sie blicken dankbar auf das Leben des Verstorbenen zurück und legen seine Zukunft in Gottes Hand. Angesichts des Todes wird die tröstende Botschaft des Evangeliums laut: Jesus Christus ist gestorben und auferstanden, deshalb wird, wer ihm vertraut, auch auferstehen und leben.